Dienstag, 20. Januar 2015

Ein Jahr vollgepackt mit vielen Ideen - und was ist eigentlich Einrichtungsstil?

 Die ersten 3 Wochen des neuen Jahres sind bereits vergangen. Wahnsinn, oder?
Überall wo man derzeit hinschaut, steht der Frühling in den Startlöchern.
Im Laden sind viele bunte Frühjahrsblüher und Blumen eingezogen, zu Hause auch ;-)
Und wir erwarten in den nächsten Tagen von etlichen Lieferanten die neuen Frühjahrskollektionen.
Ich sag euch, die sind super!



Ich mag es ja, Behälter etc. Zweck zu entfremden.
Hier habe ich eine alte Metalldose als Übertopf für verschiedene Frühjahrsblüher ausgesucht.

 


Nachdem wir im Laden die Weihnachtsware verstaut hatten, war der halbe Laden leer.
Gruselig war das ;-)
Mittlerweile haben wir die Lücken wieder so halbwegs gefüllt, aber Platz für die Neuheiten muss natürlich dennoch sein. 


In diesem Jahr konnte ich nicht wirklich DEN FARBFAVORITEN ausfindig machen.
Kupfer ist nach wie vor Trend, Blautöne und auch Gelb sind zu finden.
Die gängigen Farben wie Weiß, Schwarz, Grau sind natürlich immer zu finden.

In den nächsten Tagen und Wochen kommen unsere Bestellungen.
Ich freue mich schon wie irre, sie euch zu zeigen.
Denn sie sind super schön.


Früher waren sie weniger bei mir zu finden; seit einiger Zeit gehören ROSEN zu meinen absoluten Lieblingsblumen.



 Diese Pfingstrose musste ich unbedingt in Kombination mit den anderen Blumen in ihren Farbtönen fotografieren.
Die Farben sind toll, oder?


Für dieses Jahr haben meine Freundin und ich mehrere Flyer gestaltet.
Wir wollten u. a. einen TERMINFLYER, der alle Events und Workshops für das Jahr enthält. Für die Vorderseite hatten wir 3 Varianten uns ausgesucht und bei Facebook um "Unterstützung" bei der Auswahl gebeten. Interessant war es ;-)
Nummer 1 hat gewonnen und ist nun das Motiv auf der Vorderseite.



Wir haben sehr viel vor dieses Jahr und ich freue mich total.

Oft werde ich nach Tipps für die Einrichtung gefragt oder dekoriere direkt vor Ort. 
Das ist immer super spannend, so dass ich mich in letzter Zeit immer öfter mit der Frage beschäftigt habe, was ist eigentlich Einrichtungsstil? Hat jeder einen eigenen Stil? Gibt es viele, denen das nicht wichtig oder nicht bewusst ist. Wer legt fest, was Stil ist? Kann man seinen eigenen Stil bewusst ändern/finden.
Ich sag euch, es gibt so viele Fragen und es ist - für mich - super spannend.

Oft stelle ich fest, dass durch ein paar Umrückaktionen sich schon andere Bilder ergeben.

Vielleicht habt ihr Lust, bei den nächsten Posts etwas mehr über diverse Farb-/Dekokombinationen zu lesen/zu sehen und so eventuell, wenn gewollt, ein paar Inspirationen zu finden. 
Ich würde mich freuen.

Heute gibt es einen kleinen Einblick/Rundgang in unser zu Hause. 
Das ist mein Stil, wenn man das so sagen kann :-)
Derzeit jedenfalls!


Eine schöne Woche
Liebe Grüße, Peggy

Sonntag, 4. Januar 2015

happy new year 2015

 Ich wünsche euch von ganzem Herzen noch ein phantastisches neues Jahr!
Hoffe, ihr seid gut gestartet und habt die ersten paar Tage im neuen Jahr bereits gut hinter euch gebracht ;-)


Hier seht ihr mein "Ausgeh-Party-Kleid".
Ich wollte dieses Jahr unbedingt irgendwas mit Pailetten und idealerweise Tüll.
Das beides nun auch noch zusammen als Kleid im Netz unterwegs war, war für mich dann doch das Zeichen, genau dieses zu bestellen.
Beim Tanzen war es zwar manchmal etwas schwierig, weil die Pailetten bei den Armbewegungen immer irgendwie hängen blieben, aber was soll`s ...


Nun hat uns der Alltag wieder. Die letzten Tage haben wir im Laden mit Inventur zugebracht.
Und wir sind leider noch nicht fertig.
Es gibt wirklich Schöneres ;-(

Mit Beginn des neuen Jahres ist der Frühling nicht mehr weit.
Ich freue mich schon sehr, wenn wieder alles anfängt zu blühen, die Tage wieder länger werden und es draußen nicht mehr so ungemütlich ist.
Aber jeder Monat hat so seine Reize

Momentan bin ich so ein bißchen auf dem Rose`-Trip und Rosen.
Früher mochte ich keine Rosen. Warum, weiß ich eigentlich gar nicht.
Mittlerweile sind beim Besuch in meinem Lieblings-Blumenladen doch öfter welche mit dabei.


Ich bin ja eher ein Freund davon, seine Blumen einzeln zu kaufen und diese dann in verschiedene Vasen zu stecken oder selbst ein paar als ein Arrangement zusammen zu tun, wie diese hier ...



Meine neue Lieblingsschale - ein Überraschungs-Weihnachtsgeschenk von Mama ;-)


Und was ich schon immer haben wollte - ja, genau:
DIESE HOLZHAND ;-)
Zum Glück war ich so schlau und hatte es mit auf dem Weihnachtswunschzettel ...


So Ihr Lieben.
Habt einen schönen Start in die neue Woche.
Aller liebste Grüße, Peggy

Montag, 29. Dezember 2014

Meine Weihnachtswelt und warum ich mich so auf das neue Jahr freue ...

 Ich gebe zu, ein kleines bißchen bin ich froh, dass der ganze Trubel jetzt vorbei ist.
Auch wenn ich Weihnachten liebe, die Zeit vorher ist - als Ladenbesitzer - doch immer sehr hektisch.
Zwar auch sehr schön, aber Zeit zum Genießen so richtig ist wenig.
Von daher freue ich mich über ein paar freie Tage jetzt zum Jahresende sehr.
 
Ganz so ruhig wird es nicht, da wir etliches im Laden umräumen müssen, die Inventur steht an und für Jahresbeginn soll alles frisch und sauber sein.
Nun ja ;-)
 
Heute möchte ich euch gern in meine Weihnachtswelt zu Hause mitnehmen.
Begonnen hatte ich mit dem Dekorieren nach dem Totensonntag.
Die Farbe war anfangs nicht wirklich klar, teilweise habe ich sogar noch mal etwas gewechselt.
 
Besonders schön fand und finde ich allerdings die Kombination Weiß-Silber/Gold-Rose`


 
Naturtöne gehören für mich auch immer absolut zur Deko/Farbkombination.
 
 

Im Flurbereich habe ich zudem "Altes" mit prächtigen Farbenblüten gemixt ...


 Jedes Jahr gehört für mich das Backen von Plätzchen sowie selbst gemachter Schokolikör dazu.
Auch wenn die Zeit noch so knapp ist, das muss immer irgendwie dazwischen passen ;-)
 
Die Plätzchen verpacke ich dann am liebsten in schöne, schlichte Tüten mit Sichtfenster. Der Likör kommt in kleine ausgesuchte Glasflaschen.  
Und Freunde sowie Familie freuen sich über die kleinen Aufmerksamkeiten ;-)
 



 
 

Dieses Motiv hatte ich für die diesjährigen Weihnachtskarten ausgewählt und als Postkarte drucken lassen.
Ich mag es, Weihnachtskarten per Post zu versenden.


Kerzenschein im Winter, das muss sein, oder?
Auch wenn Kerzenlicht eigentlich das Jahr über ja geliebt wird, besonders zur Weihnachtszeit ist es sehr romantisch und trägt definitiv zur Gemütlichkeit bei.


Wir hatten noch vor Weihnachten Besuch bekommen - da ich die Deko nicht wie die am Heiligenabend (nämlich in Weiß-Tönen) machen wollte, gab es ein rotes Dekomeer ...




 
Die "Reste" vom Tisch wanderten für die nächsten Tage dann erst einmal auf das Sideboard.
 


 
Weihnachten sollten Baum und Tischdeko vorherrschend Weiß sein.
Ja, ich habe mich tatsächlich von diesem Trend anstecken lassen - aber nur was die Deko betrifft.
Die Möbel bleiben vintage und definitiv nicht weiß ;-) 





 
Weihnachten war die Familie bei uns. Gemeinsam wird erst gegessen, dann Geschenke ausgepackt und noch lange gequatscht und sich über die schönen Geschenke gefreut.
 
Unser Weihnachtsbaum hat übrigens immer echte Kerzen. Wir mögen keine Lichterkette.
Die Atmosphäre ist jedes Mal wieder wunderschön!



 
 
Zum Nachtisch gab es übrigens leckeren Bratapfel. Das kam mir, als absoluter nicht Eis- und Kuchenesser sehr entgegen.
 

Dieses Jahr gab es tatsächlich kein einziges Geschenk, welches umgetauscht werden musste. Wahnsinn!
Und bei euch? Habt ihr das bekommen was ihr euch gewünscht habt?



Von meiner Mama hatte ich mir wieder ein Bildermotiv gewünscht. Ich liebe es!
Die Schale sah ich in einem Schaufenster, als ich mit meiner Mama und ein paar anderen unterwegs war und sagte so nebenbei, dass die doch toll aussieht. 1 Tag vor Weihnachten kam zu Hause ein Paket mit dieser Schale an. Ich war echt sprachlos. Meine Mama!!!!
 

 
So Ihr Lieben.
Das Jahr neigt sich dem Ende zu.
 
Wir werden Silvester mit einigen Leuten tatsächlich mal in einer Galerie/Fabrik mit Musik auf 3 Tanzebenen feiern.
Keine Tischdeko, kein Essen vorbereiten - einfach feiern fahren und tanzen.
Auch wenn der liebe Mann sicher es etwas ruhiger gehabt hätte, dieses Jahr soll und darf es so sein.
 
Ich wünsche euch einen phantastischen Start in das neue Jahr.
Das nächste Jahr wird für mich vollgepackt mit neuen Projekten, Umbauarbeiten, neuen Dekoaufträgen etc. sein.
Ich freue mich sehr darauf.
 
Lasst es euch gut gehen.
Wir lesen uns im neuen Jahr, wenn ihr wollt.
 
Alles Liebe, Peggy